Donnerstag, 18. Mai 2017

Jazz

Nach einer Anleitung aus dem Buch Bead Riffs von Rachel Nelson-Smith. Als das Buch erschien waren mir die benötigten Materialmengen viel zu groß; außerdem habe ich auf einem Perlentreffen das Collier mal live in Händen halten und auch anprobieren dürfen und es für mich als zu groß und zu üppig befunden. In der Diskusion auf dem Perlentreffen bekam ich jedoch die Anregung das Collier einfach eine Perlensorte kleiner zu fädeln. Das habe ich jetzt gefühlte 5 Jahre später umgesetzt. Darüberhinaus fand ich das zu diesem Collier durchaus ein üppiger Verschluß passen würde. Mit dem Ergebnis bin ich durchaus zufrieden, das Fädeln hat mir auch Freude bereitet, also gehe ich motiviert zum nächsten Punkt auf der Fädel To-Do-Liste.

Kommentare:

  1. Wow, auf den ersten Blick sieht es gar nicht wie gefädelt aus. Also mir gefällts sehr gut.
    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Veronika,
    das Collier sieht immer noch beeindruckend üppig aus. Es muss sich toll anfühlen, es zu tragen. Auch der Verschluss passt perfekt dazu. Ein kleinerer Verschluss hätte hier das schöne Gesamtbild wirklich zerstört!
    Ich bin gespannt, was als Nächstes auf Deiner to-Do-Liste steht.
    LG
    Silke

    AntwortenLöschen